GRILL METHODEN

Direktes Grillen

Beim direkten Grillen werden die Grillprodukte unmittelbar über der Hitzequelle platziert. Die große Hitze führt zur Bildung einer typischen Kruste und eines intensiven Aromas. Die optimale Temperatur beim direkten Grillen liegt um die 240°C. 

Indirektes Grillen

Beim indirekten Grillen wird das Grillgut neben der Wärmequelle platziert, sodass die Hitze nicht direkt auf das Produkt trifft. Die Grillprodukte werden so bei geringerer Temperatur langsam gegart.

Grillen mit / ohne Deckel

Der Deckel reflektiert die Hitze und sollte vor allem beim indirekten Grillen geschlossen werden. Die Hitze kann sich so im Grill gleichmäßig verteilen und das Grillgut wird von allen Seiten gleichmäßig gegart. Bei Grillgut, das häufig zu wenden ist, kann der Deckel beim Grillen offen bleiben. 


GRILL TIPPS

Tipp 1

Vor dem Grillen den Rost mit einer halbierten Zwiebel einreiben. Die ätherischen Öle der Zwiebel verhindern das Ankleben des Grillguts und verleihen ein herrliches Aroma! 

Tipp 2

Die LANDHOF Grillprodukte sind vorgegart und müssen daher nur mehr am Grill erhitzt und goldbraun gegrillt werden!

Tipp 3

Mit Hilfe einer Würstelzange lassen sich  Grillwürstel besonders einfach wenden und vom Grill nehmen!

Tipp 4

Würstel kleben nur dann am Grillrost fest, wenn man sie zu früh wendet. Die komplette Feuchtigkeit an der Außenseite des Würstels muss zuerst verdampfen, damit die Außenseite knusprig wird und sich leicht vom Rost lösen lässt - also nie zu früh wenden!

Tipp 5

Grillen ist auch im Winter ein Erlebnis. Allerdings verlängert sich dann die Grilldauer etwas!