Über LANDHOF PUR

Die ganze Geschichte...

LANDHOF PUR Produkte sind Klassiker des Wurst- und Schinkensortiments, die sowohl in ihrer Rezeptur als auch in ihrer Produktionsweise auf traditionelle, ursprüngliche Herstellungsmethoden zurückgreifen. Durch die Nähe zum Mutterbetrieb – den Marcher Fleischwerken – wurde überlegt, wie man diese Nähe zum Rohstoff, die rasche Verfügbarkeit sowie die Auswahl der Qualitäten – ideal für den Konsumenten nutzen kann.

Zum einen wurde die Zutatenliste auf ein Minimum reduziert, ohne dabei Kompromisse beim Geschmackserlebnis in Kauf zu nehmen. LANDHOF PUR steht für PURE Frankfurter, PURE Debreziner, PURE Knacker, PUREN Schinken. Zusätzlich werden kontinuierlich weitere PURE Standardprodukte des österreichischen Wurst- und Schinkensortiments entwickelt. Auf die Zugabe von Geschmacksverstärkern, Phosphat und Phosphatersatzstoffen sowie Konservierungsmitteln (mit der Ausnahme von Salz) wird verzichtet und es werden Produkte hergestellt, die durch ihre Natürlichkeit punkten.

Was zeichnet Landhof PUR Schinken aus?

Der Rohstoff für unsere Schinken wird händisch selektiert. In Kombination mit einer PUREN Rezeptur führt die Verwendung von besten Schinkenteilen zu einem außerordentlich zarten Produkt.

Was unterscheidet Landhof PUR Würstel von anderen?

Sowohl die Zutaten als auch die Herstellung sind hochwertiger und aufwendiger: Unsere Frankfurter, Debreziner und Knacker bestehen vorwiegend aus Rindfleisch, wohingegen handelsübliche Würsteln zum Großteil oder sogar ausschließlich aus Schweinefleisch bestehen. Bereits dadurch wird der Geschmack deutlich intensiver.

Der zweite wesentliche Unterschied liegt in der Art der Herstellung. Wir greifen bei der Produktion der LANDHOF PUR Würstel auf Warmbrät zurück. Was das genau bedeutet, könnt ihr gleich weiterlesen. Und – Landhof PUR Produkte werden in vielen Produktionsstufen handwerklich nach Fleischermeister-Art hergestellt und heben sich daher gegenüber anderen, vorwiegend industriell gefertigten Fleischwaren ab. Auch wird das von uns verwendete Fleisch händisch selektiert.

Was versteht man unter "Warmbrät"?

Die sogenannte Warmfleischverarbeitung ist eine traditionelle Herstellungsform, die vor allem vor dem Zeitalter der Kühltechnik eine verbreitete Praxis war. Dabei wird das noch warme Fleisch direkt nach der Schlachtung verwendet. Das Fleisch kann in diesem Zustand hervorragend verarbeitet werden, hat eine erhöhte Bindefähigkeit.

Durch die Verwendung von schlachtwarmen Fleisch nützt man das in den Muskelfasern natürlich vorkommende Phosphat, bevor dieses im Rahmen der beginnenden Fleischreifung abgebaut werden kann. In diesem Zustand bietet das Fleisch hervorragende Verarbeitungseigenschaften wie z.B. eine erhöhte Bindefähigkeit, wodurch eine homogene Brätemulsion von Magerfleisch, Fett, Wasser und Gewürzen erzielt werden kann. Bei der Verwendung von Kaltfleisch kann dies nur mithilfe der Zugabe von Phosphat erreicht werden, das man sich mit dieser innovativen, aber traditionellen Methode erspart.

Das Fleisch, das wir für LANDHOF PUR Würste verwenden, wird unmittelbar nach der Schlachtung entknocht, zugeschnitten und geradewegs gewolft und gesalzen. Das Warmfleisch bietet darüber hinaus typischerweise einen kräftigeren Fleischgeschmack – dadurch kann auf den Zusatz von Geschmacksverstärkern, Aromen und Gewürzextrakte sowie Hefe verzichtet werden.

Was bedeutet es auf Geschmacksverstärker zu verzichten?

Geschmacksverstärker verstärken die geschmacksgebenden Zutaten wie z.B. Gewürze, Salz, den fleischeigenen Geschmack etc. Wenn man darauf verzichtet, schmeckt das Produkt weniger rund, der Geschmack flacht im Laufe der Haltbarkeit ab, die Geschmacksintensität nimmt insgesamt ab. Doch Geschmacksverstärker sind gelernt, der Konsument ist es gewohnt, dass Wurstwaren sehr intensiv schmecken, wir sind so aufgewachsen - die Zugabe von Geschmacksverstärkern war lange Zeit Standard. Erst in letzter Zeit achtet man zunehmend darauf, sie zu reduzieren oder gänzlich wegzulassen. Bei Landhof PUR Produkten kann man auf die Zugabe von Geschmacksverstärker verzichten, weil der Rohstoff Fleisch, so wie er bei uns verarbeitet wird, ausreichend Geschmack bietet.

Womit kompensiert man Geschmacksverstärker, wie bringt man das Produkt dazu, dass es trotzdem gut schmeckt!

Für LANDHOF PUR werden hochwertige Natur-Gewürze, ein hoher Rindfleischanteil bei den Würsteln eingesetzt und mit traditionell ursprünglicher Technologie verarbeitet.

Was bedeutet "Euch zuliebe"?

Wir finden, dass unsere Produkte für jede Generation passend sind – sowohl für die, die vielleicht noch ursprünglich hergestellte Wurstwaren kannten, als auch für die, die sich wieder alter Werte besinnen. Oder für die, die extrem kritisch Werbebotschaften hinterfragen oder die, die nur selten Fleisch essen wollen, aber dafür dann qualitativ Hochwertiges.

LANDHOF PUR ist eine Produktlinie, die sich an unterschiedlichste Zielgruppen richtet: All jene, die die ursprüngliche Produktionsweise von Würsten kennen und deren typischen Geschmack noch am Gaumen haben, entdecken ein längst verloren geglaubtes Geschmackserlebnis wieder. Jene, die sich ausgiebig mit ihrer Ernährung beschäftigen und laute Werbebotschaften prinzipiell kritisch hinterfragen, finden in LANDHOF PUR Produkten natürlich hergestellte Lebensmittel, ohne künstliche Zusatzstoffe. Und all jene, die für sich entschieden haben, nicht viel, aber wenn dann qualitativ hochwertiges Fleisch essen zu wollen, sind bei LANDHOF PUR auch bestens aufgehoben.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.